Ist das wirklich sicher?
Kann bei Regen geklettert werden?
Kann man Gurte reservieren?
Was soll man anziehen?
Wie alt / groß muss man zum Klettern sein?
Wie lange ist die Kletterzeit?
Bis wann bekomme ich Gurte?
Müssen Nicht-Kletterer bezahlen?
Anmeldungen / Reservierungen / Wartezeiten
Geht ein Trainer mit durch den Parcours?
Warum ist ein Kletterwald-Besuch so teuer?
Wie kann ich bezahlen?
Wo kann man Parken?
Sind Hunde in der Anlage erlaubt?

Ist das wirklich sicher?
Ohne Einschränkungen - ja. Unsere Anlage ist nach den neuesten Sicherheitsrichtlinien gebaut und wird jährlich durch eine/n Ziviltechniker/In penibel geprüft. Die Mitarbeiter geben vor der Nutzung eine Sicherheits-Einführung am Probeparcours, den jeder Besucher absolvieren muss. Wer sich daran hält, klettert sicher. Die Besucher werden beim Klettern betreut und beobachtet. Wer Fehler macht wird darauf hingewiesen, wer nicht hören will muss das Klettern abbrechen.

Kann bei Regen geklettert werden?
Ja! Regen beeinträchtigt die Sicherheit im Kletterwald Goldberg nicht. Nur bei Sturm und Gewitter brechen wir die Aktionen ab. Bei gebuchten Terminen wird max. 3 Stunden vor Veranstaltungsbeginn nach gegenseitiger Absprache eine Entscheidung getroffen.

Kann man Gurte reservieren?
Ja, aber es werden nur Reservierungen für Gruppen ab 10 Personen angenommen. Für Sonn- und Feiertagen ist keine Reservierung möglich. Für Einzelpersonen oder Kleingruppen kann eine Reservierung aus organisatorischen Gründen nicht angenommen werden.

Was soll man anziehen?
Wetterfeste, bequeme Kleidung und geschlossene Sportschuhe.
Fahrradhandschuhe, wenn vorhanden, sind von Vorteil.
Lange Haare müssen zusammengebunden werden.

Wie alt / groß muss man zum Klettern sein?
Für Kindern unter 6 Jahren bzw. 110 cm Körpergröße ist das Klettern bei uns leider nicht möglich, Kinder bis 14 Jahre bzw. unter 140cm Körpergröße brauchen aus betriebsrechtlichen Gründen eine erwachsene Begleitperson.
Die Nutzung der Parcours 5 und 6 ist erst ab 12 Jahren möglich ( trotz Begleitung ). Die Guides haben das Recht, Personen, die sich im Parcours 1 – 4 schwer tun, die Benützung der Parcours 5 und 6 zu verweigern. Sicherheit hat oberste Priorität!
Für Kinder unter 6 Jahren steht zum Kennenlernen kostenlos unser Kinderparcours zur Verfügung.

Wie lange ist die Kletterzeit?
Für alle 6 Parcours sollten Sie 2-3 Stunden Zeit einplanen. Die Dauer hängt von Ihrer Kondition und dem Betrieb im Kletterwald ab. An Sonn- und Feiertagen kann es, je nach Besucheransturm, zu Wartezeiten kommen. Im Sinne der wartenden Besucher behalten wir uns das Recht vor, an stark frequentieren Tagen die Aufenthaltsdauer im Kletterwald zeitlich zu begrenzen. Der bezahlte Eintritt berechtigt zu einem 1-maligen Durchgang der bezahlten Runde.

Bis wann bekomme ich Gurte?
Die letzte Gurtausgabe ist immer 2 Stunden vor Ende der Tagesöffnungszeit, für die Kleine Runde ( nur Parcours 1 - 4) 1.5 Stunde vor Betriebsende.

Müssen Nicht-Kletterer bezahlen?
Besucher und Zuseher sind im Kletterwald Goldberg herzlich willkommen. Wer nicht klettert muss auch nicht bezahlen und kann die Kletterer beobachten, oder ein Eis essen etc.

Anmeldungen / Reservierungen / Wartezeiten
Wenn Sie während der Öffnungszeiten als Einzelgast oder mit einer Kleingruppe den Kletterwald besuchen möchten, ist es nicht nötig, sich bei uns anzumelden,
Reservierungen nehmen wir ab einer Gruppengröße von 10 Personen an. Bitte kontaktieren Sie uns dazu per Telefon 0660 130 5000 oder schreiben uns eine Mail.
An schönen Tagen, hpts. am Wochenende, kann es trotzdem zu Wartezeiten kommen.

Geht ein Trainer mit durch den Parcours?
Unsere Guides klettern nicht mit im Parcours. Sie erhalten von unseren gut geschulten Trainern bei der Ankunft eine Einweisung, wie Sie mit dem Klettergurt und den Selbstsicherungen umgehen. Danach gehen Sie selbständig durch die Parcours. Die Trainer beobachten die Teilnehmer vom Boden aus. Da die Trainer aber nicht bei jedem Sicherungsvorgang dabei sind, ist ein verantwortungsbewusstes Handeln sehr wichtig.
Auf Wunsch kann ein persönlicher Betreuer gebucht werden (€ 30,- / Stunde).

Warum ist ein Kletterwald-Besuch so teuer?
Ein Kletterwald ist ein sehr betreuungsintensives Outdoor-Erlebnis. Schon bei der Errichtung und beim Ankauf der Sicherungsvorrichtungen wurde auf Qualität geachtet. Unser Kletterwald wird jährlich überprüft und gewartet, damit die Sicherheit der Teilnehmer nicht gefährdet ist. Das hat ihren Preis und daher mit einem Kino- oder Schwimmbadbesuch nicht zu vergleichen.

Wie kann ich bezahlen?
Barzahlung oder Maestro ( Bankomat ) Karte ist möglich. Kreditkarten werden nicht akzeptiert. Firmengruppen und Vereine stellen wir auch gerne eine Rechnung (auch mit Erlagschein) aus.

Wo kann man Parken?
Es stehen ausreichend Parkplätze gleich beim Kletterwald Goldberg zur Verfügung.

Sind Hunde in der Anlage erlaubt?
Ja, sie sind allerdings ausnahmslos an der Leine zu führen.

Für weitere Fragen kontaktieren sie uns per Telefon unter 0660 130 5000
oder per Email: office@kletterwald-goldberg.at